POWER PLATE

Personal Training

DAS PRINZIP VON POWERPLATE

Power Plate ist ein Ganzkörpertrainingsgerät, das über G-Beschleunigungen mit bestimmten Frequenzen Muskelkontraktionen durch Reflexe im ganzen Körper auslöst. Power Plate Anwendungen sind kein Sport sondern ein wenig minütiges und starkes Reizsetzen.

 

Die Effekte erfolgen praktisch alle nach den Anwendungen in der Super-Kompensationszeit d.h. bis mehrere Tage danach und nicht innerhalb Anwendung. Über 130 wissenschaftliche Studien und 700 Arbeiten wurden mit Power Plate durchgeführt. Diese zeigten durchwegs positive Resultate ohne Nebenwirkungen (dies gilt nur für die original Power Plate). Stärkere, muskulösere und besser trainierte Personen sind sensibler auf Power Plate Anwendungen als Untrainierte.

 

Das Prinzip der Beschleunigungstechnologie

Denn Power Plate heisst wörtlich übersetzt Kraft-Platte und bewirkt durch die multi-dimensionalen Beschleunigungen die verschiedenen und gewünschten Effekte. Die sehr hohen Zug- und Druckbelastungen auf die Muskulatur lösen einen Konstraktionsreflex an bis zu 100 %  aller Muskelfasern und Muskelgruppen aus (pro Minute bis zu 3000 mal). Da diese Beschleunigungen im Millimeterebereich stattfinden, belasten sie Gelenke und Bandscheiben nicht negativ.

 

 

DER 10 MINUTEN ERFOLG

Ausschlaggebend für den "10 Minuten Erfolg" sind die vielen und starken Reize (in 10 Minuten ca. 20'000 Muskelkontraktionen), die eine Superkompensation (Aufbauprozess) in den nächsten Tagen auslösen. Diese Regenerationsprozesse mit ihrem erhöhten Stoffwechsel von ca. 3 Tagen ergeben die ca. 2 - 3 mal 10 Minuten Ganzkörpertraining pro Woche.